Leipzig, 07.11.2020 (Querdenken und Neonazis)

Am 7. November versammelten sich in Leipzig zehntausende selbsternannte “Querdenker” versammelt, um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Dabei sahen sie sich selbst wahlweise in den Fußstapfen der Friedlichen Revolution von 1989, beziehungsweise als „verfolgte Juden während des Naziregimes“ – die Relativierung der Shoa war eben auch bei denjenigen im Gepäck, die sich selbst höchstwahrscheinlich nicht als […]

„Der Dritte Weg“ in Berlin (3. Oktober 2020)

  Am 3. Oktober versuchten rund 300 Neonazis der Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ durch Berlin-Hohenschönhausen zu laufen. Spoiler: Das Ganze verlief nicht sehr erfolgreich. Aber fangen wir von vorne an: Am S-Bahnhof Wartenberg versammelte sich „Der Dritte Weg“ unter dem Motto „Ein Volk will Zukunft“. Dabei kam auch eine Delegation aus der Ukraine, sowie Einzelpersonen […]